Zum Inhalt springen

2019

Die Josefstädterin des Jahres

2019

Die Josefstädterin des Jahres

Jasmina Jakšić

Jasmina Jakšić radelt jeden Tag von Ottakring in die Josefstadt zu „ihren“ Kindern. Ihre Wurzeln liegen im Süden und diese sind nicht nur im Kindergarten immer wieder spürbar. So kann man beispielsweise jedes Jahr am Josefstädterstraßenfest ihr wunderbares Ajvar nach Originalrezept aus ihrer Heimat erstehen.

Als Assistentin im Kindergarten Mary Poppins beim Hamerlingpark hat Frau Jakšić beinahe eine ganze Generation von Menschen in einer ihrer wichtigsten Lebensphasen begleitet. Seit 18 Jahren ist sie nun schon für Kinder und Eltern da und begleitet sie mit ihrer einfühlsamen Art beim Übertritt von der Kleinkindgruppe zu den Großen. Gehen die Volksschulkinder weiter in den Mary Poppins-Hort, ist Frau Jakšić da, um ihnen Beständigkeit und Geborgenheit zu geben. Auch für die Eltern hat sie stets ein offenes Ohr und nimmt sich Zeit für ein persönliches Gespräch.

Frau Jakšić liegt es am Herzen, durch Aufmerksamkeit und Einfühlsamkeit den kleinsten Josefstädterinnen und Josefstädtern die so wichtigen, einfachen kleinen Dinge im Leben zu vermitteln. Für Frau Jakšić spielen Herkunft und Sprache der Kleinen keine Rolle, spricht sie doch mit jedem Kind ihre ganz eigene Sprache und baut so eine ganz besondere Beziehung auch zu ihnen auf. Wichtig für sie ist, dass die Kinder immer wieder etwas Neues erleben. Ob es darum geht, ihnen die Natur näher zu bringen, mit ihnen an heißen Tagen ein Freibad zu besuchen oder im Winter auf dem Schlitten die Wiener Hausberge hinunterzufahren, ist Frau Jakšić bei ganz vielen Erlebnissen dabei, die die Kinder ihr Leben lang in Erinnerung behalten, und hat so einen bedeutenden Platz in den Herzen vieler Josefstädter Familien eingenommen.