Zum Inhalt springen

2019

Die Josefstädterin des Jahres

2019

Die Josefstädterin des Jahres

Elisabeth Bichler

Elisabeth Bichler steht seit 37 Jahren unermüdlich im Dienste ihrer PatientInnen und tut alles erdenklich Mögliche für deren Wohlergehen. Sie hat, gemeinsam mit ihrem Mann, Franz Bichler, die Ordination für Allgemeinmedizin in der Albertgasse aufgebaut (Eröffnung im Jahr 1982) und wurde im Laufe der Zeit die Seele dieser Ordination. Auch nachdem ihr Mann diese an Dr. Rudolf Holoubek übergeben hat, ist sie ihren PatientInnen treu geblieben. Ihr Einsatz für die Menschen in der Josefstadt geht weit über das Übliche hinaus. Menschen wie Elisabeth sind gerade für einen kleinen Bezirk wie die Josefstadt besonders wichtig um in ihrem Umfeld gegen Vereinsamung und Anonymisierung zu wirken.

Es ist jedoch nicht die Tätigkeit als Ordinationsassistentin alleine die Elisabeth Bichler auszeichnet. Sie hat auf wunderbare Art und Weise Beruf und Familie vereint. Sie ist Frau, Mutter, Großmutter, Freundin, Schwester und alles immer mit einem Lächeln im Gesicht. Herausforderungen des Lebens nimmt sie wie selbstverständlich an und bewältigt sie. Sie lebt seit 1979 in der Josefstadt, hat hier auch geheiratet und ihre beiden Söhne Peter (1980) und Franz-Xaver (1982) auf die Welt gebracht. Mittlerweile ist sie leidenschaftliche Großmutter von zwei entzückenden Enkelkindern, Sophie und Valentin. Ein Leben das gesehen werden sollte und damit als Vorbild für Jung und Alt dient!