Zum Inhalt springen

2019

Die Josefstädterin des Jahres

2019

Die Josefstädterin des Jahres

Yudeisy Escobar

Yudeisy Escobar wurde in Pinar del Río, Kuba, geboren. Nach einer umfangreichen musikalischen Ausbildung widmet sie sich nun dem Lehren und Spielen von Musik und arbeitet als Kassiererin beim SPAR in der Josefstädter Straße 64.

Sie begann bereits als Kind an der Berufsfachschule für Kunst in Pinar del Río Klavier zu spielen. Am Amadeo Roldán Konservatorium absolvierte sie ihr Musikstudium im Fach Oboe wo sie anschließend auch als Instrumentalistin und Musiklehrerin tätig war. Yudeisy Escobar setzte ihr Studium an der Universität Havanna fort und spielte zeitgleich in der Jungen Sinfonie mit Orchestern aus Panama, Mexiko, Spanien, Kanada und Großbritannien, sowie an der Nationaloper in Kuba. Während ihrer Zeit in Havanna arbeitete sie auch weiterhin als Musiklehrerin für Oboe und Musiktheorie an der Alejandro García Caturla Musikschule.

Im Jahr 2002 ging Yudeisy Escobar nach Italien, spielte dort als Oboistin bei verschiedenen Konzerten und unterrichtete die Fächer Klavier und Oboe. Bei Aufenthalten in Barcelona und Modoñedo, Spanien,  in Markneukirchen, Deutschland, und in Tivat, Montenegro, vertiefte sie ihre musikalische Ausbildung durch einen Meisterkurs und eine Ausbildung für Musikalische Perfektion im Fach Oboe.

Auch als sie 2013 nach Wien zog, setzte Yudeisy Escobar ihre musikalische Laufbahn fort. Sie arbeitete an einer neuen Atemtechnik und war Mitglied der Jungen Philharmonie Wien, mit der sie unter anderem bei der Eröffnungsfeier des griechischen EU-Ratsvorsitzes im Rathaus Wien spielte. Seit 2018 ist sie Mitglied des Iberoamerikanischen Orchesters in Wien.

Nominiert wurde Yudeisy Escobar von Petra Bertleff, einer SPAR-Kundin, die Yudeisy Escobar so beschreibt: „Ich habe noch nie so einen freundlichen Menschen erlebt! Gerade im Verkauf hat man oft auch mit anstrengenden Kundinnen und Kunden zu tun, aber Yudeisy Escobar hat trotzdem immer ein Lächeln im Gesicht, das ist unglaublich beeindruckend!“ Von ihrer musikalischen Leidenschaft und der umfassenden Ausbildung wusste Petra Bertleff zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Alleine Yudeisy Escobars unerschütterliche Freundlichkeit an der SPAR-Kasse war Grund für die Nominierung, weshalb sie auch in der Kategorie „Erwerbstätige Frauen“ nominiert ist.

Yudeisy Escobar selbst sagt, dass sie gerne in der Josefstadt arbeitet. Durch diesen Job hat sie fantastische Menschen getroffen und er hat ihr geholfen, ihr Deutsch zu verbessern und sich „mit viel Liebe“ in Österreich zu integrieren.