Zum Inhalt springen

2019

Die Josefstädterin des Jahres

2019

Die Josefstädterin des Jahres

Die Kandidatinnen

Diese Frauen sind bereits für die Josefstädterin 2019 nominiert! Unter jeder Überschrift finden Sie die, in dieser Kategorie nominierten, Kandidatinnen. Nominieren Sie doch Ihre Favoritin!

Erwerbstätige Frauen, Unternehmerinnen und Handwerkerinnen

Andrea Prosenbauer

Gruppeninspektorin Andrea Prosenbauer ist seit beinahe 30 Jahren in der Josefstadt unterwegs. Sie kennt den Bezirk wie keine Andere – und man kennt sie. Das ist wertvoll für die Arbeit der Polizistin, die als Sicherheitsbeauftragte für den Bezirk eng mit der Bevölkerung sowie Geschäftsleuten, Schulen und Institutionen zusammenarbeitet.

Weiterlesen

Yudeisy Escobar

Yudeisy Escobar wurde in Pinar del Río, Kuba, geboren. Nach einer umfangreichen musikalischen Ausbildung widmet sie sich nun dem Lehren und Spielen von Musik und arbeitet als Kassiererin beim SPAR in der Josefstädter Straße 64.

Weiterlesen

Wissenschaft und Bildung

Frauenteam des Wiener Familienbundes

Vor 26 Jahren hat der Wiener Familienbund mit der saisonalen Parkbetreuung begonnen und ist seither stark gewachsen. In mehreren Bezirken gibt es mittlerweile ganzjährige Einrichtungen und saisonale Betreuung. Neben der freizeitpädagogischen Betreuung hat der Wiener Familienbund das Ziel, die Lebenswelt der Jugendlichen nachhaltig zu verbessern.

Weiterlesen

Jasmina Jakšić

Jasmina Jakšić ist Assistentin im Kindergarten Mary Poppins beim Hamerlingpark und ist seit 18 Jahren für Kinder und Eltern da. Beinahe eine ganze Generation von Menschen hat sie in einer ihrer wichtigsten Lebensphasen begleitet und so einen bedeutenden Platz in den Herzen vieler Josefstädter Familien eingenommen.

Weiterlesen

Kunst und Kultur

Doris Ellen Czerwenka

In den 70er und 80er Jahren war Doris Ellen Czerwenka, die bereits zu dieser Zeit in der Josefstadt lebte, mit der Band Ganymed über einige Jahre musikalisches Aushängeschild und Vertretung für Österreich und damit europaweit tätig.

Weiterlesen

Dr.in Sybille Pfeiffer

Eine Frau, die weltgereist ist, aber im 8ten - der Josefstadt - zu Hause. Sybille Pfeiffer ist Malerin, Grafikerin und Fotokünstlerin. Im diplomatischen Dienst tätig, lebte sie lange in Indien, in Tunesien und in Subsahara Afrika an der Côte d’Ivoire.

Weiterlesen

Rebekka Reuter M.A.

Rebekka Reuter (*1979) ist Chefkuratorin von WestLicht, das sich seit seiner Gründung 2001 zu einem zentralen Schauplatz für die Präsentation und Diskussion von Fotografie in Österreich entwickelt hat. Durch Ausstellungen, Veranstaltungen und Publikationen werden die fotografischen Medien hier in ihrer Vielfalt erforscht und vermittelt.

Weiterlesen

Simina Ivan

Simina Ivan wurde als Tochter einer Opernsängerin und eines Schriftstellers in Timisoara, Rumänien, geboren und absolvierte eine Gesangsausbildung an der Musikakademie in Bukarest. In der Josefstadt wohnt sie seit 1995 in einer Wohnung in der Pfeilgasse.

Weiterlesen

Michaela Meissl

Nach ihrer Kindheit in Tirol und Aufenthalten in Innsbruck und Paris hat die Künstlerin Michaela Meissl in der Josefstadt einen Ort für ihr kreatives Schaffen gefunden. Bei ihrer Arbeit mit den Werkstoffen Porzellan und Steinzeug kann sie ihrer Phantasie freien Lauf lassen und überzeugt auch andere von dieser Leidenschaft für das Gestalten und Formen.

Weiterlesen

Hanna Andorka

Als Künstlerin, die in der Josefstadt zuhause ist, lädt Hanna Andorka regelmäßig zum privaten Salon. In diesem Rahmen bietet sie jungen sowie etablierten Kreativen eine Möglichkeit, ihr Können zu zeigen und Kontakte zu knüpfen. Die Bandbreite des Präsentierten reicht dabei von Mode, Malerei bis hin zu Musik.

Weiterlesen

Soziales Engagement

Christine Burger

Christine Burger ist ehrenamtliche Mitarbeiterin von Mentor4Dogs, einer österreichischen Tierschutzorganisation, die eng mit einem ungarischen Tierheim zusammenarbeitet. Dabei gibt sie Tierheimhunden eine „Familie auf Zeit“, um sie so für eine künftige Familie vorzubereiten.

Weiterlesen

Frauengruppe Maria Treu

Es ist nicht selbstverständlich, wenn zahlreiche Frauen im 8. Bezirk seit 50 Jahren zusammenfinden. Nicht nur, um einander zu helfen, sondern auch gemeinsam andere zu unterstützen, um Gefühle und Sorgen auszutauschen, Feste zu feiern, um Freud und Leid miteinander zu teilen.

Weiterlesen

Elisabeth Bichler

Elisabeth Bichler steht seit 37 Jahren unermüdlich im Dienste ihrer PatientInnen und tut alles erdenklich Mögliche für deren Wohlergehen. Sie hat, gemeinsam mit ihrem Mann, Franz Bichler, die Ordination für Allgemeinmedizin in der Albertgasse aufgebaut und wurde im Laufe der Zeit die Seele dieser Ordination.

Weiterlesen

Anita Habershuber B.A.

Seit ihrem Studium in Kultur- und Sozialanthropologie engagiert sich Anita Habershuber unermüdlich für Menschen in Not. Seit 2015 betreut sie Flüchtlinge in Österreich, etwa im Rahmen des Frauencafés im Karwanhaus oder der Initiative „Tea for refugies“ vor der Justizanstalt Josefstadt.

Weiterlesen

Mag.a Daniela Martos

Seit über drei Jahrzehnten ist Daniela Martos in der Josefstadt zuhause und setzt sich im Rahmen ihrer Tätigkeit für eine gemeinschaftliche Sorgekultur ein. Dieses Ziel verfolgt sie als Koordinatorin beispielsweise im Projekt "Achtsamer Achter". 

Weiterlesen

 

Renate Sova

Mit zahlreichen Projekten bringt Renate Sova Themen der sozialen und wirtschaftlichen Gerechtigkeit in die Josefstadt. Ihr Fokus liegt dabei sowohl auf lokalen als auch auf globalen Aspekten, wie zum Beispiel Flüchtlingshilfe und Fairer Handel.

Weiterlesen

Demokratie und Frauenrechte

Andrea Prosenbauer

Gruppeninspektorin Andrea Prosenbauer ist seit beinahe 30 Jahren in der Josefstadt unterwegs. Sie kennt den Bezirk wie keine Andere – und man kennt sie. Das ist wertvoll für die Arbeit der Polizistin, die als Sicherheitsbeauftragte für den Bezirk eng mit der Bevölkerung sowie Geschäftsleuten, Schulen und Institutionen zusammenarbeitet.

Weiterlesen

Mag.a Evelyn Probst

Mag.a Evelyn Probst, Psychologin und Gruppentrainerin, ist Leiterin der LEFÖ-Interventionsstelle für Betroffene des Frauenhandels. In ihrer Funktion koordiniert sie alle Tätigkeiten der Interventionsstelle. Immer im Blick: antirassistisches und feministisches Handeln.

Weiterlesen

Mag.a Helene Pigl

Mag.a Helene Pigl leitet seit 2007 die Justizanstalt Wien-Josefstadt und arbeitet seit 2016 mit großer Freude in der Telefonseelsorge mit. Sie ist besonders stolz darauf, dass der am Beginn ihrer Leitung in Wien still formulierte Plan, ein positiveres Klima und einen menschlicheren Umgang in der Anstalt zu schaffen, gelungen ist.

Weiterlesen

Ihre Stimme für die Josefstädterin 2019

Favoritin auswählen, Email-Adresse eingeben, abschicken, bestätigen, fertig!